CDU diskutiert über Sicherheit

CDU diskutiert über Sicherheit

Sonntag, 13. März 2016

Der CDU-Ortsverband Hochdahl lud am Mittwoch Abend zu einer Diskussionsveranstaltung im Rahmen eines Stammtischs zum Thema Sicherheit und Einbruchskriminalität ein. Zahlreiche Parteimitglieder und Gäste fanden den Weg ins Restaurant Kupferspieß, auch wenn leider der vorgesehene Referent, Herr Polizeihauptkommissar Kai Thöne aus Erkrath, aus Krankheitsgründen kurzfristig absagen musste.

Dennoch entspann sich eine muntere Diskussion, die zeigt, dass die Sorgen der Bürger größer geworden sind. Dies machte auch Helmut Rohden, der Vorsitzende des Ortsverbandes Hochdahl, mit seinen einleitenden Worten deutlich. Die Einbruchskriminalität sei im vergangenen Jahr signifikant gestiegen. Von der Landespolitik erwartet die CDU Erkrath, dass genug Polizeikräfte bereit gestellt werden, u.a. um aus dem Ausland kommenden Verbrecherbanden das Handwerk zu legen. Hier ging ein eindeutiger Appel an Innenminister Jäger (SPD).

Bürgermeister Christoph Schultz, der ebenfalls von weiteren Statistiken zu berichten wusste, machte zudem auf eine eintägige Messe zum Thema Einbruchsschutz in der Stadthalle am 24. Oktober aufmerksam. Hierzu werden die Bürger rechtzeitig eingeladen werden.